Hintergrund
Das Team


  • Andreas Griese

    Andreas Griese hat 1995 den Verein „Der Kakadu e.V.“ gegründet. Die erste Gruppenstunde fand aber bereits am 21.08.1990 statt. Nach seinem Zivildienst in einer Solinger Förderschule (Wilhelm- Hartschen- Schule) mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung hat er das Studium der Sonderpädagogik, verbunden mit dem Fach Sport, in Köln aufgenommen. Das Studium beendete er 1993 und wurde Förderschullehrer an einer Förderschule in Wuppertal. Heute arbeitet er als Fachleiter im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Düsseldorf. Während seines Studiums hat er den Verein gegründet und ist heute Vorstandsvorsitzender des Vereins.

    Herr Griese plant und organisiert sämtliche Angebote des Vereins und ist somit Ansprechpartner für alle Bereiche.

     

  • Petra Wachenhausen
    Bild von Mitarbieterin Petra Wachenhausen

    Seit 1997 wird die Vereinsarbeit von Petra Wachenhausen - Ehefrau von Andreas Griese - verstärkt mitgetragen. Die gelernte Gärtnerin hat durch viele praktische Erfahrungen und  Fortbildungen eine wichtige Position in der Vereinsarbeit übernommen. Sie trägt die Vereinsarbeit als pädagogische Mitarbeiterin durch eigene Freizeitangebote (Kochkurs), Begleitung auf Urlaubsreisen, die Leitung einer Freizeitgruppe sowie einer Theatergruppe, plant und organisiert die Samstagsausflüge und begleitet Menschen mit Behinderung individuell in ihrer Freizeit. Frau Wachenhausen ist u. a. Ansprechpartnerin am Telefon und gibt Auskunft zu sämtlichen Bereichen der Vereinsarbeit.

  • Tim Griese

    Tim Griese, der Sohn von Andreas und Petra, ist unser jüngster Mitarbeiter. Er besucht zur Zeit die gymnasiale Oberstufe. Von kindauf ist er bei den Gruppenstunden, Ausflügen und Urlaubsreisen immer dabei gewesen. Seit 2014 hat er die Leitung der Clubstunde „Kakadu” als pädagogischer Mitarbeiter mit übernommen, assistiert in der Kochgruppe, begleitet seit 2015 aktiv die Reise nach Österreich und begleitet seit 2016 Menschen mit Behinderung individuell in ihrer Freizeit. Tim ist auch Ansprechpartner am Telefon und leitet die Anfragen an entsprechende Mitarbeiter weiter.

  • Rebecca Lange
    Bild von Mitarbeiterin Rebecca Lange

    Rebecca Lange, examinierte Erzieherin, arbeitet zur Zeit beim psychosozialen Trägerverein und begleitet erwachsene Menschen mit psychischer Erkrankung. Sie unterstützt die Vereinsarbeit aktiv seit über 20 Jahren. Ihr Engagement dort ist nicht mehr wegzudenken und somit eine weitere Stütze für den Verein. Frau Lange begleitet die Urlaubsreisen und Menschen mit Behinderungen individuell zu Hause in ihrer Freizeit, hilft bei den Theateraufführungen und leitete die Clubstunde.

  • Nina Dreuße
    Bild von Mitarbeiterin Nina Dreu�e

    Nina Dreuße unterstützt den Verein schon seit sehr vielen Jahren. Die gelernte Heilerziehungspflegerin arbeitet als stellvertretende Leitung in einer Wohngruppe. Durch ihr Wissen, die gemachten Erfahrungen und Tipps ihrerseits bereichert sie die Vereinsarbeit. Sie begleitet die Urlaubsreisen, unterstützt bei Theateraufführungen und begleitet Teilnehmer individuell in den Familien.

  • Syda Phaphilom-Brings
    Bild von Mitarbeiterin Syda Phaphilom-Brings

    Syda Phaphilom-Brings ist gelernte Heilerziehungspflegerin und arbeitet zur Zeit in einer Wohngruppe für Menschen mit geistiger Behinderung. Ihre vielen Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderungen stellt sie gerne dem Verein zur Verfügung. Seit vielen Jahren begleitet sie die Urlaubsreisen nach Österreich und begleitet Menschen mit Behinderung individuell in den Familien.

  • Heike Hillenbach
    Bild von Mitarbeiterin Heike Hillenbach

    Heike Hillenbach, gelernte Kommunalbeamtin ist seit 2010 aktiv im Verein tätig. Durch Schulungen und Praktika hat sie viele Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderungen gemacht. Sie begleitet als pädagoische Mitarbeiterin die Urlaubsreisen, plant und organisiert die Samstagsausflüge und unterstützt Menschen mit Behinderung individuell in ihrer Freizeit.

  • Oliver Schneider

    Oliver Schneider ist gelernter Förderschullehrer für schwerhörige und gehörlose Kinder und Jugendliche. Zur Zeit ist er als Fachleiter im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Düsseldorf tätig. Er war bereits in der Freizeitgestaltung gehörloser Kinder aktiv und beherrscht die Gebärdensprache. Seit 2014 begleitet Herr Schneider die Urlaubsreise nach Österreich und hat 2015 die Leitung der „Mini-Kakadus” übernommen.

  • Susanne Benfer-Schneider

    Susanne Benfer-Schneider ist von Beruf Förderschullehrerin. Sie hat ihre Ausbildung an einer Schule für Körperbehinderte gemacht. Zur Zeit arbeitet sie im Gemeinsamen Lernen an einer Grundschule, an der Kinder mit dem Förderbedarf Sprache, Lernen sowie Emotionale-soziale Entwicklung unterrichtet werden. Frau Benfer-Schneider konnte vielfältige Erfahrungen in der kirchlichen Jugendarbeit sammeln und hat über mehrere Jahre in der persönlichen Assistenz bei einer körperbehinderten Frau gearbeitet. Seit 2014 begleitet sie die Urlaubsreise nach Österreich und hat 2015 die Leitung der „Mini-Kakadus” übernommen.

  • David Lutter

    David Lutter ist gelernter Heilerziehungspfleger und Rettungsassistent. Durch seine vielen Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderung unterstützt er den Verein seit vielen Jahren. Seit 2002 begleitet er unsere Urlaubsreisen und hat seit 2008 die Begleitung für die Discobesuche übernommen.

  • Victoria Lutter

    Victoria Lutter ist gelernte Krankenschwester. Ihr Fachwissen aus der Pflege stellt sie dem Verein seit längerer Zeit zur Verfügung. Sie begleitet seit einigen Jahren die Kakadus zur Disco und hat seit 2015 die Begleitung der Urlaubsreise nach Österreich mit übernommen.